Der Sozialdienst ist ein Fachdienst innerhalb der Werkstatt. Er berät und unterstützt Interessenten, Beschäftigte und Mitarbeitende der Werkstatt. Aufgrund der Vielfältigkeit der Aufgaben des Sozialdienstes nennen wir hier nur einen kleinen Auszug.

Aufgaben des Sozialdienstes

  • Informationsgespräche mit Interessierten über das Aufnahmeverfahren (siehe Berufsbildungsbereich)
  • Unterstützung und Beratung in allen Belangen die Werkstattbeschäftigung betreffend
  • Beratung und Unterstützung im Konfliktfall/bei persönlichen Krisen
  • Zusammenarbeit und Abstimmung mit verschiedenen Institutionen (Agentur für Arbeit, Trägern der Eingliederungshilfe, Sozialpsychiatrischer Dienst,…)
  • Planung und Strukturierung der Förderung anhand der individuellen Ziele und Wünsche (Angebot eines passenden Arbeitsplatzes,…)
  • Förderung des Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt
    u.v.m.

Ziel der Maßnahmen

  • Tagesstruktur, Stabilisierung/Verbesserung der Lebensqualität
  • durch Förderung und Begleitung einen Arbeitsplatz finden und diesen auszufüllen
  • Begleitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt, wenn dies gewünscht ist (Hospitation, Praktikum, … )

Ansprechpartner

Birte Wünsche

05191-9671-14
sozialdienst-minerva@heide-werkstaetten.de

  • Aufnahmeverfahren
  • Berufsbildungsbereich
  • Arbeitsbereich

Martina Euhus

 05191-9671-15
sozialdienst-minerva@heide-werkstaetten.de

  • Fachbereich berufliche Integration
    (Praktika, Außenarbeitsplätze,…)
  • Arbeitsbereich